Montag, 6. Januar 2014

Fundstück der Woche

Schön, dass es die Aktion "Fundstück der Woche" von Miriam 
auch im neuen Jahr gibt.
 
Diesmal habe ich gleich zwei Fundstücke für Euch:
eins zum Kopfschütteln 
und
eins zum Tauschen:
 
Zuerst das Kopfschüttel-Fundstück.
Ich sah es letzte Woche beim Einkaufen im Supermarkt:
 
 
Ja, bitte, was ist das denn?
Batteriebetriebene beheizbare Ohrenwärmer???
Also, meine Kinder haben die echt nicht nötig.
Einen Satz heiße Ohren bekommen die bei mir jederzeit gratis :-)


So, und nun mein zweites Fundstück.
Es stammt aus dem Nachlass meiner Schwiegermutter und war mir zu schade, zum Wegwerfen:
 
 
Ein sechsteiliges Kaffeeservice.
Allerdings habe ich das Geschirr nun seit zwei Jahren im Schrank stehen, ohne dass es benutzt wurde. 
Das ist mindestens genauso schade wie Wegwerfen, oder?
 
Es besteht aus 6 Kuchentellern,
6 Tassen mit Untertassen, 
Kaffeekanne, Milchkännchen und Zuckerdose.
 
Es ist benutzt, d.h. es hat normale Gebrauchsspuren:
 
 
 
 Ein Untertellerchen ist leicht angeschlagen.
 
 
 
 
 
 
 
Der Goldrand ist nicht mehr taufrisch.
 
 
 
 
 
 
 
Und das Dekor hat etwas Morgenblässe.
 
 
 
 
 
Aber ansonsten alles top:
 



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sollte jemand dieses Fundstück zu seinem Fundstück machen wollen, bitte bei mir melden. Ich tausche gern in liebevolle Hände!
 
So, und nun muss ich stöbern, welche tollen Fundstücke es in der ersten Woche des neuen Jahres gibt.
 
Eure Ina

Kommentare:

  1. Hihi, das mit dem "Satz heiße Ohren" ist mir auch sofort eingefallen, als ich Dein Fundstück der Woche sah ;-)

    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ina,

    toll dein Fundstück der Woche, bitte kann ich beheizbare Ohrenschützer haben...... vielleicht wünsch ich mir die nächste Weihnachten..... ne bitte also geben tut es wirklich jeden Sch.....(rott). Manchmal fragt man sich wirklich was sich da so ein Erfinder denkt.....

    Ich wünsch dir einen guten Start in die neue Woche und wünsche dir, dass du jemanden für das Service findest der es weiter behütet.

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  3. Die Ohrenschützer sind der Brüller. Dein Service ist toll. Aber ich habe leider schon soo viel Geschirr.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, kostenlos einen Satz heiße Ohren☻☻☻!
    Tolle Idee ;-)))))
    Das Schlimme an diesen Dingen ist ja, das sie gekauft werden!
    Das Service ist wirklich ein Klassiker! Bestimmt findet sich ein schönes Zuhause!
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Ina,
    ja das erste braucht man echt nicht, oder ?
    Dein Kaffeservice nur in den Schrank stellen, nee find ich auch zu schade,
    bestimmt findet sich da jemand.
    Deine Fotosdruckidee ist bei vielen gut angekommen und ich hab ein Link zu dir gesetzt.
    Ich hoffe das ist o.k. für dich ist ja schließlich deine Idee.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ina,
    letzte Woche Osterdeko, heute beheizbare Ohrenschützer...Du bringst auch jede Woche neue kuriose Fundstücke...
    Ich drück die Daumen, dass sich jemand für Dein Service meldet.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. *lach* Es gibt echt nichts, was es nicht gibt. Beheizbare Ohrenwärmer!! *wegschmeiß*

    Deine Fundstücke sind echt meist sehr kurios. Wie findest du die nur immer wieder?

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  8. Liebste Ina, nie und nimmer glaube ich dir das mit dem Satz heiße Ohren..... :O))))
    Die "Morgenblässe" deiner Schwiegermutter ist nicht nach meinem Geschmack, aber ich drücke beide Daumen ...... und die Zehen dazu !
    So, ich sehe morgen mehr von dir ....
    bis dahin, liebe Drücker von Katja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ina!

    Einen Satzheißer Ohren...:-) :-) !

    Es ist so schön, was Du immer wieder findest!
    Ich freue mich auf ein neues, schönes und lustiges Jahr mit Dir!

    Ganz liebe Grüße an Dich!
    Trix

    AntwortenLöschen
  10. oh dieses service kenne ich,meine tante hatte genau das gleiche.... das war wohl sehr beliebt zu der zeit.
    vielleicht findet sich ja jemand,ist wirklich zu schade.liebste grüße renate

    AntwortenLöschen