Samstag, 3. August 2013

Klammerbeutel deluxe - Nachtrag zum Freutag

Eine liebe Bekannte,
die mir kürzlich einen ganzen Berg alter Stoffe überließ,
wünschte sich dafür einen neuen Klammerbeutel. 
Form und Farbe waren ihr egal.

Ich wollte natürlich was besonderes entwerfen -
so ein altes Kleidchen im Schürzendesign wollte ich 
auf keinen Fall machen.

Zuerst dachte ich an eine Eule,
doch das ging echt schief:


Neeeee, dieses Monster kann ich keinesfalls verschenken!

Also, neuer Versuch.
Bei DaWanda stolperte ich dann über die zündende Idee:
Ein Klammer-Haus.
Die Ausführung dort war zwar eine eher spärliche Kreation,
aber den Einfall fand ich genial.

Heraus kam das:



 

Das Dach und die Wiese 
sind aus Wachstuch.

Die Gardine stammt aus dem Tauschpaket von Susi's Bärenhöhle
Ich finde, sie passt perfekt zur "Blümchentapete".












Das Fenster ist der Eingriff.
Die Gardine wurde dazu an den Seiten nicht angenäht. Ebenso sind die Blümchen im Fensterkasten recht beweglich, so dass eine Hand voller Klammern gut hindurchpasst.









Rückseite - passend zum Thema!













































Wenn auf der Haustür nicht schon der Name stehen würde,
würde mir das Verschenken glatt schwer fallen!!!

Das Nähen "frei Schnauze" hat echt Spaß gemacht.
Das war sicher nicht mein letztes Klammerhaus.

Und da ich die Hauptarbeit bereits gestern gemacht hab,
kleckere ich jetzt mal beim Freutag nach, 
denn ich freu mich echt, 
dass das spontane Objekt so gut gelungen ist 
(ist ja nicht immer so, wenn man ohne Plan und Schnittmuster einfach mal loslegt :-).

 Wünsch Euch noch einen schönen Sommer
(wir haben jetzt in Bayern endlich auch Ferien!!!),
Eure Ina

Kommentare:

  1. Liebe Ina!
    Ich bin überwältigt!!! Der Klammerbeutel ist Dir unglaublich gut gelungen!!! Diese Blümchen im Fenster, diese Stoffauswahl - einfach toll!!!!
    Wirklich schade, dass nicht mein Name drauf steht *grins*!!!
    Liebe Grüße von Alex

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ina, das Klammerhaus ist so was von goldig. Ich bin hin und weg!!! Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön, das Häuschen ist ja super gelungen! Total schön und soo viele süße Details, da wird sich die Beschenkte riesig freuen! Und das "Monster" finde ich auch niedlich :)
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Idee. Die Rückseite finde ich fast noch besser als den Hauseingang.
    Ein tolles Geschenk.
    Obwohl ich das Monster auch süß finde...
    Und eine Einplanzung kenne ich nicht (meinen Post von gestern!)
    Das Wort habe ich noch nie gehört.
    Nun hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller Klammerbeutel, echt super gelungen.
    Viele Grüße Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ina!

    Das ist ja absolut großartig!! :-)

    So ein wunderschönes Klammerhaus hast Du gezaubert! Ich bin richtig begeistert!
    Die kleinen, vielen Details - wirklich super schön! :-)

    Na, da wird sich die 'Benäht-Getauschte' aber ordentlich freuen - das geht gar nicht anders!
    Wer hat denn schon ein ganzes Klammerhaus! Und dann noch so ein wunderschönes?

    Ich komme aus dem Mit-Freuen auch nicht mehr heraus! :-)

    Ich wünsche Dir eine schöne Ferien-Sommerzeit mit Deinen Lieben! :-)

    Sei herzlich gegrüßt!
    Trix

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ina,
    das sieht ja gut aus, mal was anderes.
    Da hast Du Dir aber viel Arbeit gemacht.
    Die Beschenkte kann sich freuen.
    Einen schönen Sonntag
    liebe Grüße
    Olga

    AntwortenLöschen
  8. Heute habe ich mal viel gelesen und bin dabei auch auf deinen Blog gstoßen.
    Wunderschön - muss ich sagen. Das Klammerhaus hat mich beeindruckt.
    Ich komme wieder - des halb habeich mich schon mals als Verfolger eingetragen.
    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ina,
    das Monster kann auch was, aber das Haus ist der Hammer. Schade, dass ich keine Wäscheklammern verwende, sonst hätte ich den schon nachgemacht ;-)

    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ina!
    Also ich finde die "Monstereule" aber auch echt knuffig!
    Das Haus ist natürlich kaum zu toppen, ein Traum! Da glaub ich dir gerne dass es Spaß gemacht hat es zu nähen.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ina, was für ein schönes Geschenk! Der Beutel sieht wunderbar aus! Aber die Eule finde ich auch schön,die ist niedlich! Auf jeden Fall ist das ein tolles Geschenk und wird garantiert viel Freude machen!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ina,
    wow ist das toll! Das Du super nähen kannst, sehe ich ja schon immer wenn ich das Eulenkissen anschaue, aber so ein Klammerhaus mal eben zu entwerfen ... Bin ganz beeindruckt. Ich selber hab nur so einen ollen Plastikkorb für meine Klammern, der schon fast auseinander fällt ...
    Liebe Grüße,
    Antje

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ina, aber natürlich kenne ich eine Einpflanzung :o)
    Der Klammerbeutel ist ja soooooooooooooooo schön, hab viel Spaß beim Verschenken. Du weisst ja, ich bügel meine Wäsche nie... nun muss ich auch noch zugeben ... ich klammere meine Wäsche nie ..... obwohl jetzt, wo ich weiss wie schön Klammern wohnen können ...
    Ich schicke dir ganz liebe Grüße, deine Katja

    AntwortenLöschen